Werk und Maschinenpark

Über Jahrhunderte wurden am Standort in Bergisch Gladbach umfassendes Know-how sowie eine einmalige technische und logistische Infrastruktur aufgebaut. Dabei wurden jederzeit hohe Umweltstandards erfüllt und damit auch in diesem Bereich neue Maßstäbe für die Branche gesetzt.


Das Herz des Werkes bilden die Papier-Produktionsanlagen und die moderne Logistik, die dank des Logistikzentrums südlich des Hauptgeländes für einen reibungslosen An- und Abtransport von Gütern jeder Art sorgt. Mit einer Gesamtkapazität von 325.000 Jahrestonnen gehörenden die Produktionsanlagen zu den größten in Deutschland und verfügen über beträchtliche Potenziale für Produkttests und -entwicklung. Hervorzuheben sind außerdem das Kraftwerk auf dem Gelände, das direkt vor Ort die benötigte Energie bereitstellt, sowie die autonome Wasserversorgung und die eigene Kläranlage.

Maschinenpark

  • Gesamtkapazität Papiererzeugung 325.000 to/a 
  • Papiermaschine PM2: Breite 3,20 m, Flächengewichte 80-350 g/m² 
  • Papiermaschine PM3: Breite 6,60 m, Flächengewichte 35-160 g/m² 
  • Streichmaschine C3: 225.000 to Jahreskapazität 
  • 7 Chromolux-Streichmaschinen (Gussbeschichter) 
  • 5 Rollenschneidemaschinen 
  • 8 Bogenschneidemaschinen 
  • 1 Kleinformatschneidanlage 
  • 1 Verpackungslinie für Rollen 
  • 2 Verpackungslinien für Bogen 
  • Eigenes Kraftwerk 
  • Eigene Wasserversorgung und Wasseraufbereitung 

Logistik

  • Eigenes Logistikzentrum: Mutterrollenlager (800 Türme, Lagerkapazität ca. 14.000 Tonnen, Umschlagleistung max. 60 Rollen / Stunde); Lager für Fertigwaren; Logistikzentrum und Lager (34.368 Paletten im Hochregallager und 2.500 Blocklagerplätze, Umschlagkapazität 400.000 Paletten/Jahr) 
  • Zwei Autobahnen (A4, A3) in der Nähe 
  • Zwei internationale Flughäfen (Köln, Düsseldorf) in der Nähe 
  • Köln Häfen (einer der größten deutschen Binnenhäfenbetreiber) in der Nähe